Swica Krankenkasse

Die Swica Krankenkasse gehört mit weit über einer Million Versicherungsnehmern zu den größten Krankenkassen der Schweiz. Gegründet im Jahr 1992 dauerte es nur 13 Jahre, bis sie die bedeutende Marke von einer Million Versicherten erreichte. Neben der obligatorischen Krankenversicherung bietet Swica noch zahlreiche Zusatzversicherungen.

Merkmale und Leistungen der Swica

  • 1,5 Millionen Versicherte
  • 27.000 Unternehmenskunden
  • 800.000 KVG-Versicherte
  • 1.850 Mitarbeiter
  • 86,5 Millionen Franken Unternehmensergebnis

Die obligatorische Krankenversicherung ist in der Schweiz eine Pflichtversicherung, was bedeutet, dass jeder Einwohner eine Krankenversicherung abschließen muss. Die Grundleistungen sind gesetzlich vorgeschrieben. Der Leistungskatalog der einzelnen Krankenkassen ist daher stets der Gleiche. Trotzdem ist es nicht egal, für welche Krankenkasse man sich entscheidet.

Einmal geht es um die Krankenkassenprämien, diese sind nämlich bei den Anbietern unterschiedlich hoch. Teils unterscheiden sich die Prämien auch von Kanton zu Kanton. Ein Krankenkassenvergleich hilft dabei, die günstigste Krankenkasse am Wohnort zu finden.

Aber nicht nur seitens der Prämien unterscheiden sich die Schweizer Krankenkassen. Ein großer Faktor bei der Versicherungswahl ist das Angebot an Zusatzversicherungen, um den Leistungskatalog an die eigenen individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Hierbei ist darauf zu achten, ob die Krankenkassen Rabatte anbieten, wenn man mehrere Versicherungen bei ihnen abschließt. So kann es sein, dass die Prämien der Grundversicherung und einer Zahnversicherung zusammen recht hoch erscheinen. Gewährt die Krankenkasse bei einer solchen Kombination aber zum Beispiel 15 Prozent Rabatt auf die Zahnversicherung, kann alles schon wieder ganz anders aussehen.

Swica bietet derzeit (2020) folgende Zusatzversicherungen

Um den Versicherungsschutz an die eigenen Wünsche anpassen zu können, bietet die Swica diverse Zusatz- und Spezial-Versicherungen an, wie zum Beispiel:

  • Abredeversicherung
  • Auslandsversicherung
  • Gästeversicherung
  • Grenzgängerversicherung
  • Kapitalversicherungen
  • Rechtsschutz
  • Reiseversicherung
  • Spitalversicherung
  • Studentenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Zahnversicherung

Geschichte der Swica

Die Geschichte der SWICA wie wir sie heute kennen begann im Jahr 1992, als vier Krankenversicherungen miteinander fusionierten. Namentlich waren es die OSKA, ZOKU, SBKK und die Panorama Gesundheitskasse. Im Jahr 2005 erreichte das Unternehmen die beeindruckende Zahl von mehr als einer Million Versicherungsnehmern.

Adresse und Kontakt der Swica Krankenkassen

SWICA Krankenversicherung AG

Generaldirektion

Römerstrasse 38

8401 Winterthur

Tel.: +41 52 244 22 33

Fax: +41 52 244 22 90

Web: https://www.swica.ch/

E-Mail: Kontaktformular

Anbei finden Sie die grössten Krankenkassenanbieter in der Schweiz: